» » 20 Jahre Bühne Pepperoni

20 Jahre Bühne Pepperoni

eingetragen in: Saison 2018 - 2019 | 0

Sebastian Reich

Sebastian Reich

& Amanda, „Glückskeks“

 

Wer Chef auf der Bühne ist, weiß man nicht so genau. Sebastian Reich hat jedenfalls mächtig zu tun, um seine Amanda im Griff zu halten. Die Nilpferd- Dame hat Power genug, gleich alles selbst in die Hand zu nehmen.

Die Diva auf Tour strotzt vor Selbstbewusstsein. Die Augen sind überall, das Mundwerk ist locker wie nie und Klatsch und Tratsch sind ihre schönste Beschäftigung. Sie quatscht Sebastian Reich an die Wand. Es gibt nichts, über das Amanda nicht mit spitzer Zunge zu berichten wüsste. Woher sie die neue Energie, die Coolness und vor allen Dingen ihre geheimen und brisanten Informationen nimmt? – das ist absolute Verschlusssache!

Hat Amanda endlich den Mann fürs Leben gefunden? Diese Frage beschäftigt die kokette Nilpferddame täglich.Toi, toi, toi Sebastian, vielleicht wirst du Mittel und Wege finden, Licht insDunkel zu bringen.

Wir freuen uns auf Euch. Ihr seid uns zu lieben Freunden geworden!

Simone SolgaSimone Solga

„Das gibt Ärger!”

Mit rasantem Sprachtempo steuert die „beste Freundin von Angela Merkel“ durch ihr Programm. Simone Solga – das ist politisches Kabarett vom Feinsten.

Sie ist attraktiv, trägt Pumps und ein schwarzes Business-Kleid. „Mann“ richtet sich auf einen netten Abend ein und dann schießt das blondgelockte Schnellfeuergewehr aus allen Rohren. Scharfzüngig, blitzgescheit, kurz: hochkarätig.

Solga ist die Taschenträgerin, die kleine Frau im Ohr der Kanzlerin und sitzt ab und zu auch bei Merkels unterm Sofa. Als Kanzlersouffleuse, die sie 2005 erfand, konnte sie sich als haltbarer erweisen, haltbarer als Merkel selbst. Witzig, politisch, aktuell und frech. Sie ist die gefragteste Polit- Kabarettistin im deutschsprachigen Raum – zu recht!

Sie karikiert Unsinnigkeiten in der deutschen Finanzpolitik genau so wie Fehltritte der politischen Würdenträger bei außenpolitischen Staatsanlässen und ihre scharfzüngigen Pointen sitzen – immer! Sie kennt sich aus in der Deutschen Politik und dass die so lustig sein kann glaubt man kaum…. Ihre Urteile sind gnadenlos und lösen beim Publikum wahre Lachsalven hervor.

Einzigartig : Einfach Simone Solga.

Christoph Sieber

„Mensch bleiben”

… ist ein großartiger Künstler, wir haben es in Bocholt mehrmals erlebt. Er studierte Pantomime an der Folkwang- Hochschule in Essen – sein Vater war weniger begeistert. Brotlose Kunst? Er hat sich zu einem vielgefragten Kabarettisten entwickelt. Dieter Hildebrandt sagte auf dem 10-jährigen Geburtstag der Bühne Pepperoni: „Wäre ich noch verantwortlich in der Münchner Lach- und Schießgesellschaft würde ich ihn auf jeden Fall für mein Ensemble haben wollen.“ – Ein größeres Kompliment gibt es wohl kaum.

Er bekam den Nordrhein-Westfälischen Kleinkunstpreis „Bocholter Pepperoni“ und dann regnete es nur so Preise.

Am 04.05.2013 schrieb Christoph in unser Gästebuch:

„Ich schreibe es ganz klein: Bocholt ist ganz groß!

Danke für diesen wundervollen Abend im Kreis von Freunden.“

Und das ist er für uns – ein wirklich guter und sehr schätzenswerter Künstler und Freund!

Lars & TinoLars & Tino

„Beziehungsweise“

Die beiden zusammen – unschlagbar!

Die zwei überaus begabten, besten Freunde singen witzig pointiert, gesellschaftskritisch, frech und teilweise bitterböse über unterschiedlichste Beziehungen. Beide Künstler sind im deutschsprachigen Raum gefragte und preisgekrönte Entertainer.

Mit jeder Menge Charme, Selbstironie und einer unglaublichen Musikalität sind diese Multi-Instrumentalisten unterwegs. Das einzigartige Zusammenspiel aus Show, intelligenter Comedy und Musikkabarett lässt dem Publikum kaum Zeit zum Durchatmen. Ihre gemeinsame Zeit auf der Bühne mit dem Musical „Grease“ haben den Schweizer Tino Honegger und den Deutschen Lars Redlich inspiriert, ein gemeinsames Programm zu gestalten. Und das, was dabei herausgekommen ist, konnten wir am 13.01.18 auf unserer Bühne erleben. Am Ende des Abends gab es tosenden Applaus und Standing Ovations.

 

Ort
Städt. Bühnenhaus
Vorverkauf
€ 30,00  Kartenvorverkauf
Abendkasse
€ 35,00
 
Zutritt
17:30 Uhr
Beginn
18:30 Uhr

 

 

Mit Verzehrmöglichkeit