Tobias Mann

„Chaos“ Tobias Mann beherrscht es wie kaum ein anderer, Comedy und Kabarett miteinander zu verschmelzen. Die irren Wendungen, die Themenvielfalt und das Tempo sind unglaublich. Tobias Mann macht einfach Spaß. Der temperamentvolle Profi-Chaot nimmt sein Publikum mit auf eine Expedition in … Weiterlesen

Christoph Sieber

„Mensch bleiben“ Tempo, Spielwitz und Präsenz – das zeichnet Sieber aus. Er beherrscht die hohe Kunst, den Gewissenswurm zu piesacken und Haltung einzufordern, ohne dabei die große Keule auszupacken. Christoph Sieber ist sich treu geblieben. Im neuen Programm wirft er … Weiterlesen

Lars Reichow

„Wunschkonzert“ Feinsinnige Pointen, sprühender Wort- und Sprachwitz, gepaart mit feiner Beobachtungsgabe zeichnen den souveränen Alleinunterhalter aus. Moralischer Anspruch und klare Haltung – eine seltene und deshalb so wirksame Kombination. Der Kabarettist kann alles: singen, Klavier spielen, Stimmen nachahmen, zugleich parodieren … Weiterlesen

Kleinkunstpreis

10. Kleinkunstpreis-verleihung der Bühne Pepperoni Haben wir im letzten Jahr noch das 20-jährige Bestehen der Bühne Pepperoni gefeiert, so steht in diesem Jahr bereits das nächste Jubiläum auf dem Programm: die 10. Verleihung des „Nordrhein-Westfälischen Kleinkunstpreises“, der „Bocholter Pepperoni“. Alle … Weiterlesen

Simone Solga

„Ich mich auch“ Es war einmal…. eine Kanzlersouffleuse: Aber die kann nicht mehr. Denn unser Land ist verrückt geworden: Gesinnung ist wichtiger als Verantwortung, Emotionen sind wichtiger als Fakten, Moralisieren ist wichtiger als Kompetenz. Die alte Solga musste also weg, … Weiterlesen

Ausverkauft! 

Wilfried Schmickler

„Kein Zurück!“ Deutschland im Aufbruch! Wo geht es hin? Wer darf mit? Und vor allem: wann geht es endlich los? An den Haltestellen stehen die Verunsicherten im Dauerregen und warten auf die nächste Mitfahrgelegenheit. Denn alle wissen: wer jetzt den Anschluss … Weiterlesen

Stefan Waghubinger

„Jetzt hätten die guten Tage kommen können“ Mit seinem dritten Soloprogramm hat es Waghubinger ganz nach oben geschafft. Er bietet 90 Minuten glänzende Unterhaltung. Tiefsinnig und zum Brüllen komisch, banal und verblüffend geistreich, zynisch und zugleich warmherzig – aber vor … Weiterlesen